Die Mäuseklasse im Kölner Dom

Am Dienstag, den 17. Oktober 2017 unternahmen wir, die Mäuseklasse, einen Ausflug zum Kölner Dom. Da wir in diesem Jahr Kölner Dom Laternen bastelten, wollten wir uns diesen natürlich auch in „echt” anschauen. Das Abenteuer begann bereits in Fischenich, wo wir in die Linie 18 der Straßenbahn einstiegen. Nach einer guten halben Stunde Bahnfahrt kamen wir am großen Kölner Hauptbahnhof an, von wo aus wir bereits einen ersten Blick auf den Kölner Dom werfen konnten. Zunächst stärkten wir uns jedoch ein wenig und frühstückten gemeinsam mit Blick auf den Rhein. Anschließend durften wir den Dom von innen besuchen. Unser Ziel: Das Richterfenster! Dieses hatten wir zuvor in unsere Laternen eingebunden. So waren wir schon ganz gespannt, wie es wohl im echten Dom aussehen würde. Doch das Richterfenster war nicht das Einzige, was wir zu sehen bekamen. Auch die Mosaike auf dem Fußboden, sowie den Schrein der Heiligen Drei Könige konnten wir an diesem Tag bestaunen. Bevor wir zurück zur Schule fuhren, machten wir noch einen Abstecher zum Kölner Heinzelmännchen Brunnen, dessen Märchen wir am Tag zuvor gelesen hatten. So marschierten wir zurück zum Bahnhof und machten uns auf den Heimweg nach Fischenich. An Sankt Martin leuchteten unsere Dom Laternen so hell, wie die Fenster, die wir auf unserem Ausflug gesehen haben!

Dom_4.jpg

Dom_6.jpg

Dom_7.jpg

Dom_8.jpg

Dom_2.jpg

Dom_9.jpg

Dom_1.jpg