In dieser Woche hatten die Mond- und die Sternenklasse zum dritten Mal in diesem Schuljahr Besuch von Frau Pagalis, einer Gesundheitsförderin von Klasse2000. In der doppelstündigen Einheit standen Zusammenarbeit, Vertrauen und gegenseitige Rücksichtnahme im Fokus. Dazu wurden im Forum unterschiedliche Spiele und Übungen durchgeführt.

aaa.JPG

Bei dieser Übung mussten die Kinder sich auf einer immer kleiner werdenden “Insel” (Seil) aufteilen. Hier waren gute Absprachen und gegenseitiges Helfen sehr wichtig!

aaa2__1_.jpg

aaa2__2_.jpg

Bei dieser Partnerübung wurde ein Kind (mit verbundenen Augen) von einem anderen Kind durch einen Parcours geführt und es mussten zusätzlich noch Papierkugeln in den offenen Händen balanciert werden. Erschwert wurde diese Übung durch ein “Redeverbot”, so dass die Anweisungen nur über Druck auf die Schultern gegeben werden konnte. Gegenseitiges Vertrauen war hier natürlich die Grundvoraussetzung!

aaa3.JPG

Beim letzten Spiel hielten alle gemeinsam ein Seil fest und auf ein Kommando hin lehnten sich alle zurück. Hier wurde schnell klar: nur gemeinsam können wir es schaffen! Jeder ist wichtig!

Das Gemeinschafts- und Zusammengehörigkeitsgefühl wurde spielerisch in beiden Klassen so gestärkt und alle Kinder hatten dazu sichtlich Spaß!

Weitere Informationen zum Projekt unter: http://www.klasse2000.de/ und http://www.martinusschule-huerth.de/projekte-aktivitaeten/klasse-2000/